Moderieren

Unser Team steht Ihnen als kompetenter Partner in der Moderation von Fachtagungen, Workshops, in der Koordination und in der Prozessbegleitung von verschiedenen Projektvorhaben zur Seite. Von der gemeinsamen Zielklärung über die Auftragsgestaltung bis hin zur Ergebnissicherung bieten wir Ihnen langjährige Erfahrungen und Expertise in den verschiedensten Moderationssettings und -methoden.

Unsere Kompetenzen liegen in der strukturierten Arbeit mit Kleingruppen ebenso wie in der Konzeption und Begleitung von Fachtagungen mit bis zu 300/500 Personen. Unsere Stärke ist die lösungs- und ergebnisorientierte Prozessmoderation und der Erkenntnisgewinn für alle Teilnehmenden. Das ist unser Erfolgsindikator.

Unsere aktuellen Handlungsfelder sind unter anderem:

Moderationskarten
  • komm auf Tour - in Berlin

    Wir koordinieren die Berliner Umsetzung des Projekts „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ seit 2010 im Auftrag der Senatsverwaltungen für Bildung, Jugend & Familie und Integration, Arbeit & Soziales, der Regionaldirektion, den Agenturen für Arbeit im Land Berlin, sowie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

    Das bundesweit einzigartige Angebot verbindet die Bereiche der Lebensplanung und der Berufsorientierung, setzt auf die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins und sendet die Botschaft: „Finde heraus, was dich interessiert. Du kannst mehr als du bislang weißt.“

    „komm auf Tour“ unterstützt Schülerinnen und Schüler der 7./8. Jahrgangsstufen aller Schulformen und Jugendliche aus „Willkommensklassen“ frühzeitig bei dem Entdecken ihrer Stärken. Das handlungsorientierte Angebot fördert die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ausbildungs- und Lebensweg und macht den Jugendlichen ihre Alltagsstärken bewusst.

    Die Schülerinnen und Schüler

    • entdecken ihre Stärken und Interessen über das Wahrnehmen von Eigen- und Fremdbildern,
    • setzen sich mit realisierbaren Zukunftsmöglichkeiten auseinander,
    • stärken ihre Kommunikationsfähigkeit über Freundschaft, Sexualität und Verhütung.

    Begleitet werden sie von vielen bezirklichen Akteur*innen, wie den Berufsberater*innen der Agentur für Arbeit, Beratungsstellen für Lebensplanung und Sexualaufklärung, Jugendeinrichtungen, Mitarbeiter*innen des Jobcenters, Trägern der vertieften Berufsorientierung und vielen mehr.

    Für das Jahr 2020 sind folgende bezirkliche Umsetzungen in Vorbereitung:

    • Pankow: 13.02. bis 26.02.2020 in der Black Box Music
    • Spandau: 28.02. bis 13.03.2020 im evangelischen Johannesstift
    • Reinickendorf: 17.03. bis 27.03.2020 in der Black Box Music
    • Charlottenburg-Wilmersdorf: 21.04. bis 30.04.2020 im Loewe Saal
    • Tempelhof-Schöneberg: 05.05. bis 18.05.2020 in der Malzfabrik
    • Friedrichshain-Kreuzberg: 01.09. bis 08.09.2020 im Magazin in der Heeresbäckerei
    • Lichtenberg: 15.09. bis 25.09.2020
    • Steglitz-Zehlendorf: 29.09. bis 09.10.2020 Goerzwerk
    • Mitte: 03.11. bis 12.11.2020 im Loewe Saal
    • Neukölln: 10.11. bis 20.11.2020 Vollgutlager
    • Marzahn-Hellersdorf: 16.11. bis 27.11.2020 La Festa Eventsaal Berlin
    • Treptow-Köpenick: 08.12. bis 18.12.2020 FEZ

    Ansprechpartnerinnen

    Christin Manzke+49 (30) 69 00 85 73
    Sandra Noto+49 (30) 69 00 85 67

     

    Mehr Informationen

    www.berlin.de über „komm auf Tour“

    komm-auf-tour.de

     
  • IBA - Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung

    Seit 2013 setzen wir im Auftrag der der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie die fachlich-pädagogische Begleitung des Schulversuchs „IBA – Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung“ um.

    In diesem Rahmen konzipieren wir u.a. Fachveranstaltungen und Workshops für Lehrkräfte aller am Schul­ver­such beteiligten Oberstufenzentren. Wir führen diese durch, unterstützen den Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten und doku­men­tieren die Ergebnisse für den gemeinsamen Wissenstransfer. Darüber hinaus begleiten wir die IBA-Schulen an Ihren Schulstandorten, bieten ihnen Beratungsangebote an, moderieren ausgewählte Sitzungen oder ergänzten das schuleigene Weiterbildungsangebot mit fachlichen Inputs.

    Im September 2014 wurde eine erste Expertise zu diesem Bildungsgang angefertigt und veröffentlicht, die die Umsetz­ungs­formen des Schulversuchs IBA unter besonderer Berücksichtigung der Organisationsformen betrieblicher Praxis abbildet. Im Juni 2017 wurde die „Handlungsempfehlung zur Einrichtung des IBA-Bildungs­ganges“ erstellt und allen Schulen zur Verfügung gestellt, die IBA anbieten.

    Mit Beginn des Jahres 2018 erweitern wir diesen Begleitungsprozess mit dem Handlungsfeld der „Digitalen Bildung“. Im Fokus steht hier die starke Praxisausrichtung des Bildungsganges weiter zu unterstützen. Der technologische Wandel der Arbeitswelt sowie die Entwicklungen und die Digitalisierungsprozesse in den einzelnen Berufsfeldern werden wirksam in die Berufsschulpraxis eingebunden. Es wird eine Begleitstruktur für die IBA-Schulen aufgebaut, um  sie bei der Umsetzung zu unterstützen und zu stärken.

    Ansprechpartnerinnen

    Katharina Brejora+49 (30) 69 00 85 68
    Sandra Noto+49 (30) 69 00 85 67
    Christin Manzke+49 (30) 69 00 85 73
    Anja RakowskiProkuristin+49 (30) 69 00 85 46

     

    FAQ IBA-Bildungsgang