Fördern

Die spx consult GmbH ist Treuhänderin und beliehenes Unternehmen des Landes Berlin. Seit über 25 Jahren ist die Umsetzung und Förderung von Programmen, vorrangig in Bereichen der Bildungs-, Ausbildungs-, Integrations- und Sozialpolitik, das Kerngeschäft unseres Unternehmens.

In 2015 haben wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich der Treuhänderei mit der zukunft im zentrum GmbH und gsub – Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH gebündelt und ein gemeinsames Unternehmen zur Umsetzung der unterschiedlichen Förderprogramme gegründet, die zgs consult GmbH.

 

Fördern
  • Programme in der zgs consult GmbH

    Berufliche Bildung

    Berliner Programm vertiefte Berufsorientierung (BVBO 2.0)

    Das Landesprogramm BVBO 2.0 bietet Schü­ler*innen im Land Berlin an In­tegrierten Sekundarschulen, Gemeinschafts­schulen, Gymnasien und Förderschulen eine vertiefte Berufsorientierung. Das Programm steht ab der Jahrgangsstufe 7 bis zur Sekundarstufe II zur Verfügung und unterstützt die Schüler*innen bei der Entwicklung ihrer Berufswahlkompeten­zen.

    Berufsbezogene Sprachförderung für Geflüchtete

    Die berufliche Orientierung und Qualifizierung erfordert ausreichend berufsbezogene Sprachkenntnisse bei geflüchteten und erst kurz in Berlin lebenden Menschen. Mit den Sprachfördermaßnahmen dieses Programms soll die bestehende Angebotslücke geschlossen werden.

    Förderung der beruflichen Orientierung und Qualifizierung von Migranten*innen

    Eine bessere berufliche Orientierung für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund  in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 sowie eine Verbesserung des Übergangsmanagements von der Schule in eine Ausbildung sind die Ziele dieses Programms.

    Ausbildung in Sicht

    Mit dem Programm Ausbildung in Sicht (AiS) werden Qualifizierungsmaßnahmen für nicht ausbildungsreife Jugendliche, insbesondere mit Migrationshintergrund gefördert. Die Maßnahmen unterstützen junge Menschen beim Übergang von der allgemeinbildenden Schule in eine Berufsausbildung. Das Programm berücksichtigt dabei insbesondere die Belange von Personen mit Migrationshintergrund.

    Berliner Ausbildungsplatzprogramm (BAPP)

    Primäres Ziel der Berliner Ausbildungsplatzprogramme, die die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales zum Herbst jedes Jahres neu einrichtet, ist es, unversorgten ausbildungsplatzsuchenden Berliner*innen einen qualitativen und anerkannten Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen und ihnen damit die Chance zu geben, einen Berufsabschluss zu erwerben.

    Landesprogramm Mentoring

    Eine duale Berufsausbildung erfolgreich zu absolvieren, ist für Auszubildende mit vielfältigen Anforderungen verbunden. Nicht alle sind dem gewachsen. Daher brechen noch zu viele junge Menschen ihre Ausbildung vorzeitig ab. Das Landesprogramm Mentoring setzt genau da an – frühzeitig und präventiv!